Bananen-Schokokeks-Muffins

Die Tochter hat sich heute Nachmittag spontan mit Freundinnen zum Picknick verabredet. Da ich gerade zu Hause bin, dachte ich, ich backe dafür was. Ich laufe durch die Küche und schaue, was ich noch da habe. Oreo-Kekse, sehr reife Babybananen und Bananenjogurt fanden sich da. Daraus wird sich doch was machen lassen.

In Anlehnung an dieses von mir sehr geschätzte Rezept habe ich mir folgendes ausgedacht.

image

• 1 sehr reife Banane oder 3 Babybananen
• 1 Ei
• 100 g Zucker
und
• 1 Päckchen Vanillezucker
Zusammen mit dem Handmixer schaumig rühren.
• 150 g Jogurt (Bananenjogurt oder Stracciatella schmecken mir hier am Besten, Naturjogurt geht aber auch)
• 80 ml neutrales Öl unterrühren.

• 250 g Mehl
mit 2  1/2 TL Backpulver
und 1/2 TL Natron mischen.

Das Gemisch vorsichtig unter die Ei-Zucker-Masse heben.

image

Nun entweder
• 10 Schokokekse kleinschneiden und unter den Teig rühren
Oder
• 5 Kekse würfeln, den Teig halbieren und zu der einen Hälfte die Kekse, zur Anderen
• 2 EL Backkakau geben für einen Marmoreffekt.

image

Nun 25 Minuten bei 180 °C backen. Die Stäbchenprobe mache ich übrigens immer mit Zahnstochern, dann muss ich nicht so oft Holzspieße kaufen.
Fertig!

image

Für eine spontane Idee, finde ich die wirklich lecker. Luftig, saftig und süß.

image

Ich bin gespannt, was die Mädelsrunde nachher beim Picknick dazu sagen wird.

Falls Ihr das nach backt, gebt mir doch mal Feedback. Das würde mich freuen.

Liebe Grüße
Thea

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s