Mit mittelleichtem Gepäck

Es gibt so Blogbeiträge, die drängeln sich einem geradezu auf und betteln darum, geschrieben zu werden. Dieser hier, ist so einer. Schon lange denke ich darüber nach, was ich eigentlich brauche, um glücklich zu sein. Und ich meine in desem Fall nicht die elementaren Dinge – wie die Menschen, die ich liebe um mich zu haben oder einen erfüllenden Beruf – ich meine ganz praktisch: was muss ich kaufen, wie viel wovon muss sich in meiner Wohnung befinden. Ich habe mich mit Béa daüber unterhalten, als wir mal zusammen zu Abend aßen und sie meinte, ich solle doch mal was dazu bloggen. Und seit ein paar Wochen, trällert mir das Kind ständig das Silbermond-Lied zu diesem Thema ins Ohr und jetzt schreibe ich den drängelnden Beitrag einfach mal.

Interessant wurde dieses Thema für mich persönlich, als wir in eine kleinere, aber hübschere Wohnung umzogen. 1 Zimmer weniger bedeutete auch weniger Stauraum. Weniger Platz für die Dinge des Alltags. Für meinen Mann war es leichter „abzuspecken“, als für mich. Weiterlesen

Neues Jahr – neues Zuhause

Hallo, Ihr Lieben,

ich möchte Euch ganz herzlich in meinem neuen Zuhause Willkommen heißen. 

meer
Ich bin die Thea vom Blog Ratzefatze Pustekuchen, vielleicht kennt Ihr mich auch von Twitter als @Endwinterwunder. In letzter Zeit wurden meine Beiträge im Blog immer seltener. Dies hatte vielfältige Gründe. Nach der Sommerpause gehörten dazu verschobene Arbeitszeiten, so dass meine übliche Zeit zum Bloggen wegfiel, viel Alltag, aber auch das Gefühl, dass mir mein Blog-Schneckenhaus zu eng wurde. Viele Dinge, die ich sagen wollte, schienen mir einfach nicht auf den Blog zu passen.

Ratzefatze Pustekuchen ist ein kreativer Muttiblog und ich mag das und sehe die Stärke in der Zusammenarbeit mit meiner Herzensfreundin Bee. Verschiedene Charaktere, verschiedene Sichtweisen und Herangehensweisen machen den Blog lebendig. Aber, da meine Bee momentan nicht bloggt, fühle ich mich in diesem Konzept alleine nicht wohl. Ich habe das Gefühl, ich kann das nicht ausfüllen und ich habe häufig Ideen, die nicht in dieses Konzept passen wollen. 

buch header

Diesen Blogposts möchte ich hier ein neues Heim bieten. Es soll um Dinge gehen, die mir am Herzen liegen und ich möchte einer meiner Kernkompetenzen weiter ausbauen. Ich habe nämlich Ahnung von Büchern. In meiner täglichen Arbeit begegnen mir viele tolle Sachen, die ich auf meinem neuen Blog ausführlicher mit Euch teilen möchte. Ich möchte philosophieren, mit Euch diskutieren – nicht nur über Eltern-Themen, aber auch.

Ich freue mich sehr auf diesen neuen Freiraum und hoffe sehr, Ihr werdet mich hier begleiten und viel Spaß an meinen Gedanken und Tipps haben.


Liebste Grüße

Eure Thea